Neujahresvorsätze – Effektiv umgesetzt

Lesedauer: < 1 Minute

Nach den Ergebnissen einer Erhebung aus dem vergangenen Jahr, strebte eine Großteil der Deutschen beim vergangenen Jahreswechsel vor allem danach, Stress abzubauen und wieder mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Trotz dieser Fokussierung auf die Verbesserung unserer Lebensumstände, gelingt es den meisten von uns nur selten unsere Vorsätze umsetzten. Folglich grübeln wir jedes Jahr wieder, wie wir die effektive Umsetzung unserer Neujahresvorsätze begünstigen können.

Auf die Formulierung der Neujahresvorsätze kommt es an

Eine schwedische Studie gibt Hinweise darauf, wie es besser gelingt seine Vorsätze in die Tat umzusetzen. Die Resultate der Studie weisen darauf hin, dass die erfolgreiche Umsetzung von Zielen überwiegend von der Formulierung dieser Ziele abhängt. So sei es nach den Studienergebnissen förderlich, Annäherungsziele zu formulieren. Darunter versteht man jene Vorsätze, die das Einführen einer neuen Angewohnheit beschreiben. Vorsätze, die darauf abzielen, etwas zu vermeiden oder damit aufzuhören, haben nach Angaben der Studienergebnisse hingegen eine weniger hohe Erfolgsquote. Die ForscherInnen resümieren daraus, dass der Erfolg bzw. Misserfolg von Neujahrsvorsätzen entscheidend von der Formulierung der abhängt.

Möchten wir im kommenden Jahr demnach weniger stressbelastet durch den Alltag gehen, so steigert die Formulierung „Ich werde aufhören/vermeiden mich in Zukunft durch Stress stark zu belasten“ die Wahrscheinlichkeit, dass wir unser Vorhaben umsetzen. Formulieren wir den Vorsatz jedoch mit „Ich werde damit anfangen Stress rechtzeitig abzubauen“, so wird es weniger wahrscheinlich, dass wir ein stressreduzierteres neues Jahr durchleben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.